MEINE ARBEITSWEISE



Christlich-integrative Beratung & Therapie“ (CiBT) ist eine Integration von Theologie, Pastoralpsychologie, Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik sowie Pädagogik zu einem ganzheitlichen Konzept, das alle Aspekte des Menschseins ausgewogen umfasst.“ https://www.deignis.de/fortbildung/cibt


Dabei fließen bei mir auf der Basis eines christlichen Menschenbildes

Elemente aus folgenden Therapieverfahren in Beratung/Coaching/Psychotherapie

mit ein:


  • Systemische Therapie: Der Einzelne ist immer Teil von Systemen (Familie, Kollegen, …). Methoden der Aufstellung dieser Systeme helfen diese besser zu verstehen und Veränderung in Gang zu setzen: z. B. Genogramm, Familienbrett, Inneres Team
  • Gesprächspsychotherapie (nach Rogers): Grundhaltung von Wertschätzung, Authentizität und Empathie.
  • Kognitive Verhaltenstherapie: Ziel ist die Veränderung von Einstellungen, Denkgewohnheiten, Bewertungen und unangepassten Verhaltensweisen.
  • Schematherapie: Aufklärung über und Veränderung von Schemata (verinnerlichte Emotions- und Verhaltensmuster) durch u. a. Arbeit mit dem „inneren Kind“ / inneren “Modi“ (Anteilen)
  • Akzeptanz und Commitment-Therapie: Trotz Herausforderungen ein an den eigenen Werten orientiertes Leben verfolgen.
  • Seelsorge / Einbezug des Glaubens sofern gewünscht.

  

Meine Angebote sind unabhängig von Ihrer Konfession oder Glaubensüberzeugung. Menschen aller Weltanschauungen sind bei mir herzlich willkommen!